Kappa-MM-Absaugarm-n.jpg
Kappa-KUA-Absaugarm-n.jpg
Kappa-MSA-Absaugarm-n.jpg
Kappa-FM-Absaugarmverlängerung-n.jpg

//KAPPA ABSAUGARME

Absaugarm Kappa MM

Der Absaugarm Kappa MM eignet sich optimal für kleinere Anwendungen der direkten Emissionserfassung. Er ist frei von internen Bauteilen, dennoch leicht zu bedienen und völlig flexibel. Hierdurch werden absolute Leistungsfähigkeit und vielseitige Verwendbarkeit gewährleistet. Emissionen wie Staub, Geruch, Löt- und Lösungsmitteldämpfe usw. werden bei geringem Luftvolumen effektiv abgesaugt. Der ungehinderte Luftstrom ermöglicht hohe Luftgeschwindigkeiten. Der Durchmesser beträgt 75 mm bzw. 100 mm und der maximale Arbeitsradius 1.500 bzw. 2.100 mm.


Absaugarm Kappa KUA

Der Absaugarm Kappa KUA ist die perfekte Absaugarmlösung für zahlreiche Anwendungen. Einzigartig sind die glatten Leichtmetallrohre, die durch Zwischengelenke miteinander verbunden sind. Er ist mit drei beweglichen Leichtmetall-Rohrelementen, einer  innen liegenden Stützmechanik mit Zugfedern, einer Kugellagerung für Drehung auf der Montagekonsole und drei einstellbaren Friktionsgelenken ausgestattet.

Der Absaugtrichter ist allseitig in einem Winkel von 110° schwenkbar und hat eine manuelle Drosselklappe eingebaut. Der umlaufende Greifring ermöglicht ein schnelles Handling. Ein Schutzgitter im Trichter verhindert das Einsaugen von Tüchern, Folien, Papier, etc. Der Absaugarm kann optional mit einer Halogenlampe im Trichter ausgestattet werden. Der Absaugarm Kappa KUA weist einen Durchmesser von 160 mm und einen maximalen Arbeitsradius von 4.000 mm auf.


Absaugarm Kappa MSA

Der Absaugarm Kappa MSA ermöglicht eine vollkommen ungehinderte Luftströmung ohne Turbulenzen. Die Gelenke liegen komplett außerhalb des Luftstromes. Dadurch erfolgt der Emissionsabtransport energieeffizient bei geringem Druckverlust, ohne Verwirbelung und Ablagerungen. Die äußeren und inneren Rohrleitungen sind durch eine gasgefederte Parallelogrammkonstruktion verbunden, die durch eine Sicherheitsummantelung von Beschädigungen geschützt ist. Die Konstruktion erlaubt eine variable Positionierung innerhalb des Arbeitsbereiches. Der Absaugarm lässt sich sehr leicht bewegen. Der Trichter kann nach allen Seiten geschwenkt werden. Der umlaufende Greifring ermöglicht ein schnelles Handling. Der Absaugarm ist mit drei beweglichen Leichtmetall-Rohrelementen, außenliegender Stützmechanik mit einstellbaren Gasdruckfedern und Friktionsgelenken ausgestattet. Der Absaugarm Kappa MSA weist einen Durchmesser von 125 mm, 160 mm bzw. 200 mm und einen maximalen Arbeitsradius von 4.000 mm auf.


Absaugarmverlängerung Kappa FM

Der schwenkbare Auslegerarm Kappa FM erweitert den Arbeitsradius des Kappa KUA Absaugarms um bis zu 4.500 mm. Der Absaugarm ist an der schwenkbaren Absaugarmverlängerung Kappa FM montiert und kann so einfach an die benötigte Position geschwenkt werden. Am Auslegerarm ist eine Laufschiene befestigt,  an der Werkzeug, Kabel, Schläuche usw. bis zu max. 50 kg aufgehängt werden können.