ekon-01.jpg
ekon-02.jpg
ekon-03.jpg
ekon-04.jpg
ekon-05.jpg
ekon-06.jpg

//KAPPA EKON®

Komptakt. Kraftvoll. Kunstwerk.

Der Kappa Ekon® führt viele Bereiche der industriellen Entstaubung in eine neue Ära. Dort wo bislang Schlauchfilter eingesetzt wurden, bietet der Kappa Ekon® eine alternative Entstaubungslösung mit hervorragenden Leistungsdaten. Kappa Ekon® benötigt nur halb soviel Platz. Er reduziert den Reststaubgehalt um die Hälfte und den Energieverbrauch um ein Drittel. 

Der Kappa Ekon® ist modular aufgebaut. Vor Ort werden die einzelnen Bausteine nach dem Legosystem zu einer Gesamtanlage zusammengefügt. So reduzieren wir den Montageaufwand auf der Baustelle und können spätere Fehlfunktionen durch Undichtigkeiten ausschließen. Das ausgeklügelte Modulsystem ermöglicht die Realisierung von Anlagen beliebiger Größe. Damit lassen sich Volumenströme von 30.000 bis über 1.000.000 Kubikmeter pro Stunde wirtschaftlich, energieeffizient und mit höchster Abscheideleistung realisieren.


1/2 Platzbedarf*

 

Kern des Kappa Ekon® Entstaubers bilden die innovativen Kappa Ekonomy Filterelemente. Sie sorgen für eine sehr hohe Filterfläche bei geringem Platzbedarf. So ersetzt ein Kappa Ekonomy Filterelement 10 Filterschläuche eines herkömmlichen Schlauchfilters mit einer Schlauchlänge von 8 Meter. Die intelligente Modulkonstruktion des Kappa Ekon® folgt konsequent dem Aufbau eines Großentstaubers und integriert die Rohgaszufuhr und Reingasabfuhr in das Gesamtkonzept. Dadurch lassen sich individuell Kleinanlagen als auch Großanlagen realisieren. Der notwendige Platzbedarf konnte um die Hälfte reduziert werden.

 

 

1/2 Reststaubgehalt*

 

In den Fällen der Abscheidung von Grob- und Feinstäuben ist bei jedem Filterturm des Kappa Ekon® eine Vorabscheidekammer integriert. Grobpartikel gelangen dadurch direkt in den Staubtrichter. Die Abscheidung der feinen Partikel erfolgt an der Oberfläche der Kappa Ekonomy Filterelemente. Sie sind aus hochwertigem Spezial-Kunststoffgewebe hergestellt. Durch das High-Tech-Herstellungsverfahren sind definierte Nano-Fasern gezielt in das Filtermaterial eingearbeitet. Durch die spezielle Nano-Oberflächenstruktur eignen sich die Filterelemente vorzüglich für die Oberflächenfiltration von industriellen Feinstäuben und liefern hervorragende Ergebnisse bei Feinstaub- und Rauchfiltration. Das Ergebnis ist ein um die Hälfte reduzierter Reststaubgehalt.

 

 

1/3 Energieeinsparung*

 

Der Kappa Ekon® basiert auf sorgfältigen strömungstechnischen Berechnungen und Simulationen. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wurde das gesamte Filtersystem strömungs- und widerstandsoptimiert, indem turbulente Strömungen und Wirbelbildungen ausgeschalten wurden. In die Berechnungen und Simulationen sind auch die Rohgaszufuhr und die Reingasabfuhr integriert. Coanda-Elemente sorgen für eine gleichmäßige und strömungsoptimierte Beaufschlagung der einzelnen Filtertürme. Die Kappa Ekonomy Filterelemente weisen eine verbesserte Abreinigbarkeit auf und reduzieren zudem den Widerstand des Gesamtsystems. Das Ergebnis aller Optimierungsmaßnahmen zeigt eine erhebliche Reduktion der Widerstände des Gesamtsystems. Insgesamt sorgt der Kappa Ekon® für eine Reduktion des Energieverbrauchs um ein Drittel.

 

 

*Die Angaben vergleichen den Kappa Ekon® mit einem Schlauchfilter mit einer Schlauchlänge von 8 m und entsprechen den tatsächlichen Ergebnissen von realisierten Großprojekten. Die tatsächlichen Werte sind anlagenindividuell.